Mai/Juni

26Mai
Voces8 - Sing Joyfully

Stiftskirche Millstatt,
17.00 Uhr

31Mai
Kammerorchester Wendlingen

Stiftskirche Millstatt,
19.00 Uhr

14Juni
KammerChor - KlangScala

Stiftskirche Millstatt,
19.00 Uhr

23Juni
Orchesterkonzert -
MOZART trifft PÄRT

Stiftskirche Millstatt,
19.00 Uhr

30Juni
Orgelkonzert -
Daniel Oberzaucher

Stiftskirche Millstatt,
19.00 Uhr


 
 

VOCES8
Sing Joyfully

Andrea Haines, Eleonore Cockerham: Sopran
Katie Jeffries-Harris, Barnaby Smith: Alt
Sam Dressel, Blake Morgan: Tenor
Christopher Moore, Jonathan Pacey: Bass

 
Werke von: William Byrd, Felix Mendelssohn- Bartholdy, Sergei Rachmaninov, Jonathan Dove, Johann Sebastian Bach, Thomas Weelkes, Duke Ellington, Eigenkompositionen u.a.
 

VOCES8 gilt inzwischen nicht nur als eines der erfolgreichsten Ensembles Englands, sondern auch als das vielleicht vielfältigste. Die drei Sängerinnen und fünf Sänger beherrschen das ernste Fach ebenso wie das unterhaltsame und bieten ein Repertoire von früher Polyphonie bis zu Jazz und Pop.

Mit ihrer überzeugenden Kombination aus musikalischer Perfektion, klanglichem Reiz und mitreißender Bühnenpräsenz begeistern sie weltweit. Neben ausgedehnten Konzerttourneen liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit auf Musikvermittlung.
Durch ihre Workshops, Schulbesuche etc. erreichen die Sänger jährlich rund 20.000 Menschen.

Kat A € 38,00 Kat B € 35,00

Aufzahlung für Konzertpass-Inhaber!

 

 
 

Mit Menschen- und mit Engelszungen

Solisten- und Orchesterkonzert

 

Kammerorchester
der Musikschule Köngen/Wendlingen

 

Im Rahmen der Städtepartnerschaft Millstatt am See – Wendlingen am Neckar ist das Kammerorchester der Musikschule Köngen/Wendlingen zusammen mit Vokal- und Instrumentalsolisten in der Stiftskirche zu Gast.

Das Programm reicht von Monteverdi über Mozart bis hin zur Millstätter Erstaufführung der “Street-Suite” des jungen amerikanischen Komponisten Daniel Sundy, der selbst auch als Kontrabass-Solist mitwirken wird.

Das Kammerorchester der Musikschule Köngen/Wendlingen ist eine besondere Gruppe in vielerlei Hinsicht: Es besteht zum einen aus Schülern, Orchesterliebhabern sowie semiprofessionellen und professionellen Kräften. Ebenso bunt gemischt ist auch das Repertoire: Mit Sinfoniekonzerten, Kantatengottesdiensten, Operetten sowie Showkonzerten und Musicals begeistern sie das Publikum in ihrer baden-württembergischen Heimat.

Geleitet wird das Orchester von Jörg Dobmeier. Er ist Leiter der Musikschule Köngen/Wendlingen,
war über 25 Jahre Dozent für Dirigieren an der Musikhochschule Stuttgart, ist bis heute Dirigent von Chor und Orchester des Oratorien-Vereins Esslingen sowie Pianist und Komponist, insbesondere für Musiktheaterwerke.
 
Eintritt frei – um Spenden wird gebeten!

 

 
 

VATER UNSER

KammerChor – KlangScala

 
• Leitung: Helmut Zeilner

• Nikolay Kedrov (1871-1940)
• Richard Wagner (1813-1883)
• Alois Krammar (1984)
• Hugo Wolf (1860-1903)
• Michael Haydn (1737-1890)
• Jakob Gruchmann (*1991)
• Jochen Kuhleber
• Helmut Zeilner
• Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)
• Josef Rheinberger (1839-1901)
• Spiritual (Arr. Moses Hogan)
• Christian H. Rinck (1770-1846)
• Rudolf Mauersberger (1889-1971)

Geistliche Chormusik gesungen vom KammerChor KlangScala – eingerahmt von originellen “Vater Unser”-Vertonungen aus unterschiedlichsten Epochen.

Kat A € 28,00 Kat B € 26,00

Kammerorchester: Collegium Carinthia
Solisten:
Simon Pibal: Klarinette
Lorenzo Cossi: Klavier
Zsuzsanna Bolimowski-Fajkusz: Violine

• Dirigent: Klaus Kuchling

Das Collegium Carinthia bietet in seinem neuesten Programm eine Begegnung der Musik von Arvo Pärt und Wolfgang Amadeus Mozart an. Inmitten der beiden weltberühmten Solokonzerte Mozarts – dem Klavierkonzert in A-Dur und dem Klarinettenkonzert – erklingt das wohl berühmteste Werk von Arvo Pärt – FRATRES – in der Fassung für Solovioline und Streichorchester. Laurenzo Cossi als Pianist wird Kostproben seiner Meisterschaft in einigen Solowerken präsentieren. Dieses überaus hörenswerte Programm wird in einer mitreißenden Interpretation des Collegium Carinthia unter dem Dirigenten Klaus Kuchling zu erleben sein.

Kat A € 29,00 Kat B € 27,00

Werke von Jeremiah Clarke, Leon Boellmann, Johann Sebastian Bach u.a.

Zeit bringt Veränderung…. dies ließ auch die Orgelmusik nicht unberührt. Es entstanden unterschiedlichste Kompositionen in verschiedensten Stilen.
„In diesem Konzert möchte ich einen Bogen über vier Jahrhunderte spannen mit Kompositionen von Johann Sebastian Bach, Jeremiah Clarke, Josef Gabriel Rheinberger bis hin zur modernen Musik von Jehan Alan.“

€ 24,00