September/Oktober

02September
Mozart meets Rossini

Stiftskirche Millstatt,
19.30 Uhr

07September
Orgelkonzert -
Konstantin Raymaier

Stiftskirche Millstatt,
19.30 Uhr

12September
Blues & Boogie Woogie -
Axel Zwingenberger

Kongresshaus Millstatt,
19.30 Uhr

22September
Kärntner Landesjugendchor - 13 (UN)GLÜCK

Stiftskirche Millstatt,
19.00 Uhr

30September
Tonč Feinig &
Carinthian All Stars

Kongresshaus Millstatt,
17.00 Uhr

14Oktober
The King’s Singers - „GOLD“

Stiftskirche Millstatt,
17.00 Uhr


 

Mozart meets Rossini

W.A. Mozart (1756-1791)

Terzette mit Texten von Pietro Metastasio:
Piu’ non si trovano KV 549
Mi lagnerò tacendo KV 437

• Ornella de Luca Coltro, Bethany Yeaman, Rupert Grössinger

Giaochino Rossini (1792-1868)

Aus den Soirée musicale: Mi lagnerò tacendo in verschiedenen Vertonungen für Sopran, Mezzosopran und Bariton

Ecco quel fiero istante (La partenza)
Miao Tang
Mi lagnerò tacendo (Il Rimprovero)
• Sara Polato
Mi lagnerò tacendo (Arietta all’antica)
• Sara Fanin
Mi lagnerò tacendo
Rupert Grössinger

Wassermusik
Barcarolle
• Bethany Yeaman
La gita in gondola
• Miao Tang

Abschied
L’ ultimo ricordo (Giovanni Redalli)
• Rupert Grössinger

W.A. Mozart
La Partenza “Ecco quel fiero istante” KV 436
Ornella de Luca Coltro, Berthany Yeaman, Rupert Grössinger

PAUSE

Musikalische Anmerkungen über Essen und Trinken

G. Rossini:
La Pesca, Notturno a due voci
Sara Fanin, Sara Polato

W.A Mozart:
Zeitgenössische Persiflage von Joachim Perinet auf die Arie des Monostatos: eine musikalische Speisekarte
Bethany Yeaman

Zeitgenössische Persiflage von Joachim Perinet auf das Duett Pamina- Papageno “Bei Männern, welche Liebe fühlen“
Ornella de Luca Coltro, Rupert Grössinger

G.Rossini:
Terzett: “In giorno sì bello”

• Sara Fanin, Miao Tang, Sara Polato
Arie aus “L’Italiana in Algeri”: Per lui che adoro
• Sara Polato
„Vorrei spiegarvi Il giubilo“ aus der Oper „La cambiale di Matrimonio“
• Sara Fanin

W.A.Mozart
Vorrei spiegarvi o Dio KV 418
• Ornella de Luca Coltro
Bandlterzett “Liebes Mandl, wo ists Bandl” KV 441
• Ornella de Luca Coltro, Bethany Yeaman, Rupert Grössinger
“Nun liebes Weibchen ziehst mit mir” KV 592a (KV 625)
• Bethany Yeaman, Rupert Grössinger   

G.Rossini
„Canone scherzoso per quattro soprani (o di più) democratici“

………..

Ausführende:

Conservatorio Benedetto Marcello Venezia:

• Sara Fanin: Sopran
• Miao Tang: Sopran
• Sara Polato: Mezzosopran

Maestro Prof. Stefano Gibellato: Klavier

Institut für Mozartinterpretation der Universität Mozarteum:

• Ornella de Luca Coltro: Sopran
• Bethany Yeaman: Mezzosopran
• Rupert Grössinger: Bariton
• Almira Kreimel: Klavier

Moderation und Gesamtleitung: Prof. Dr. Josef Wallnig

Die renommierten Musikausbildungsstätten Conservatorio Benedetto Marcello in Venedig und die Universität Mozarteum Salzburg sind durch einen langjährigen Partnerschaftsvertrag miteinander verbunden. So ist es für beide Institutionen und ihre Repräsentanten Professor Stefano Gibellato und Professor Dr. Josef Wallnig eine besondere Freude, dass Millstatt jungen Künstlerinnen und Künstler dieser beiden Musikschulen ein Podium gemeinsamen Musizierens bietet.

In Arien, Duetten und Terzetten wird versucht, Querverbindungen der Komponisten Wolfgang Amadeus Mozart und Giaochino Rossini herzustellen, sei es durch Kompositionen der beiden über Texte von Pietro Metastasio, seien es verschiedene Beleuchtungen von Themen wie Essen, Wasser, und sogar auch Katzen… Ein vorwiegend heiterer Bilderbogen mit teils unbekannten musikalischen Kostbarkeiten.

Josef Wallnig

Kat A € 28,00 Kat B € 26,00

 

Orgelkonzert –
Konstantin Raymaier

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Johann Sebastian Bach, Felix Mendelssohn-Bartholdy und Johannes Brahms.

Der Organist des Wiener Stephansdoms ist zum ersten Mal bei den Musikwochen Millstatt zu Gast.
Der Priester und international gefragte Virtuose spannt einen musikalischen Bogen von Bach bis Mozart und wird das Konzert auch selbst moderieren.

€ 22,00

 

Blues & Boogie Woogie –
piano – forte – solo!

Axel Zwingenberger

Er hat die Musik seiner amerikanischen Idole aus den frühen Tagen in sich
aufgesogen, dann angereichert mit eigenen Ideen und Klängen, so zu seinem eigenen
Ausdruck gemacht und fortentwickelt, dass er selbst zum Vorbild ganzer Pianistengenerationen wurde.

Er ist ein Garant für großartigen rollenden Boogie Woogie ebenso wie einfühlsamen,

berührenden Blues: Sein kraftvoller, zugleich gefühlvoll sanfter Anschlag begeistert
Klavierliebhaber weltweit. Man schätzt die konsequente Musikalität, scheinbar unbremsbare
Improvisationslaune und Spielfreude.
Axels Hauptaugenmerk gilt dem solistischen Pianospiel. Gerne unverstärkt an einem großen
Konzertflügel, stellt er sich dem Publikum pur und unverfälscht. Lässt ausschließlich seine
Musik wirken. Der Effekt ist unvergleichlich: bei gedämpftem Saallicht, fokussiert auf das
Instrument und seinen Meister erklingt betörend die Musik, der Rhythmus reichert sich in
den Zuhörern an, bis sie nicht mehr anders können als klatschen, jubeln, tanzen, was auch
immer – kein Abend gleicht dem anderen – jeder ist ein Erlebnis!
“In the Boogie Woogie-world he is a Rockstar!”

mehr Infos: www.boogiewoogie.net

€ 28,00 Freie Platzwahl

 

Kärntner Landesjugendchor –
13 (UN)GLÜCK

Werke von Claudio Monteverdi, William Byrd, Johannes Brahms, Jaakko Mäntyjärvi, Rudolf Mauersberger, Ben Folds, Uršula Jašovec, Alanis Morissette, Mia Makaroff u. a.

 

Kärntner Landesjugendchor

Bernhard Wolfsgruber: Leitung
Doris Aichholzer und Florian Pirolt: Assistenz

In seiner 13. Generation hat der Kärntner Landesjugendchor die magische Zahl 13 in den Mittelpunkt seines Wirkens gestellt.
So umfasst das Jahresprogramm dreizehn A-Cappella-Stücke aus verschiedensten Genres und Epochen rund um das Thema „(UN)GLÜCK“.

Bereits Komponisten der Spätrenaissance wie William Byrd, aber auch zeitgenössische Komponisten wie Jaakko Mäntyjärvi oder Mia Makaroff haben sich mit dieser Thematik auseinandergesetzt. Die Zugänge sind immer wieder unterschiedlich: Manchmal, wie in dem Spiritual „I Can Tell The World“ im Arrangement von Moses Hogan, reißt einen das Glück mit, manchmal wiederum, wie in der Trauermotette „Wie liegt die Stadt so wüst“ von Rudolf Mauersberger, stellt sich die Frage des Warums, manchmal muss man über das Unglück auch lachen, wie in dem Popsong „Ironic“ von Alanis Morissette. Allen Stücken gemein ist die Kernaussage von Glawischnig-Mittergradneggers „Ban Glück is ka Bleibm“, dass man das Glück, wenn es da ist, ergreifen soll.

mehr Infos: www.kaerntner-landesjugendchor.at

Kat A € 22,00 Kat B € 20,00

 

Tonč Feinig & Carinthian All Stars

Tonč Feinig: vocal, piano
Michael Erian: sax
Primus Sitter: guitar
Robert Jukič: bass
Klemens Marktl: drums

Tonč Feinig kommt mit seinem neuen Programm zu seiner Musikwochen-Premiere!
Feinigs wundervoll eingespieltes Trio wird an diesem Abend noch von zwei Kärntner All-Stars ergänzt, von Klemens Marktl am Schlagzeug und Robert Jukič am Bass. Primus Sitter an der Gitarre und Michael Erian am Saxofon werden ganz bestimmt für musikalische Höhenflüge sorgen!
Neue Songs von Sänger und Pianist Tonč Feinig, feinfühlige Balladen sowie fetzige Nummern mit viel Kärntner Soul, extra arrangiert für dieses hörenswerte Quintett, das erwartet Sie in Millstatt!

€ 28,00 Freie Platzwahl

 

The King’s Singers – „GOLD“

Werke von Henry Ley, Ludwig Senfl, Heinrich Isaac, Max Reger, Josef Gabriel Rheinberger, Steve Martland u.a.
Weiteres beliebte Close-harmony Klassiker und brandneue Überraschungen aus dem leichteren Repertoire der King’s Singers.

Konzertprogramm

DIE FAMILIE
Henry Ley (1887 – 1962) A Prayer of King Henry VI
Bob Chilcott (geb. 1955) We are *
DIE FREUDEN DER RENAISSANCE
Ludwig Senfl (1490 – 1543) Das G’läut zu Speyer
Heinrich Isaac (1450 – 1517) Innsbruck, ich muss dich lassen
Hans Leo Hassler (1564 – 1612) Frisch auf! Lasst uns ein gut‘s Glas mit Wein
DER MEISTER
Richard Rodney Bennett (1936 – 2012) The seasons of his mercies
DER ZAUBER DER ROMANTIK
Max Reger (1873 – 1916) Morgengesang
Johannes Brahms (1833 – 1897) Vineta
Josef Gabriel Rheinberger (1839 – 1901) Abendlied
DER EINZELGÄNGER
Toru Takemitsu (1930 – 1996) Handmade Proverbs
DIE SCHÖNHEIT DES VOLKSLIEDES
Traditional, arr. Goff Richards Là-bas dans le Limousin
Juan de Anchieta (1462 – 1523), arr. Bob Chilcott Con amores, la mi madre
Traditional, arr. Daryl Runswick Auf einem Baum ein Kuckuck saß
DER ENTERTAINER
Joanna & Alexander L’Estrange (geb. 1974) Quintessentially *
DAS FEUERWERK
Steve Martland (1954 – 2013) Poor Roger
DER TRÄUMER
Nico Muhly (geb. 1981) To stand in this house *
DIE ZUCKERTÜTE
Beliebte Close-harmony Klassiker und brandneue Überraschungen aus dem leichteren Repertoire der King’s Singers

 

The King’s Singers

Patrick Dunachie: Countertenor
Timothy Wayne-Wright: Countertenor
Julian Gregory: Tenor
Christopher Bruerton: Bariton
Christopher Gabbitas: Bariton
Jonathan Howard: Bass

GREAT MUSIC MUST SHINE.
Um den 50. Geburtstag der King’s Singers zu feiern, möchten wir Sie zu einem spannenden musikalischen Abenteuer einladen. Dieses Abenteuer ist ein Dank an die Musik, die die ersten 50 Jahre unserer Geschichte geprägt hat. Die Idee der ursprüngliche Besetzung der King’s Singers in ihrer einzigartigen Originalität war es, jedes Konzert so abwechslungsreich und unterhaltsam wie möglich zu gestalten. Wir fühlen uns dieser Mission heute noch verpflichtet: die Zukunft der Musik ist es wert, so hell wie möglich zu strahlen. Es geht darum, die unglaubliche und bereichernde Bandbreite von Musik und Musikern unserer heutigen Welt mit allen Sinnen zu genießen, und Komponisten, Liedermacher und Sänger jeglicher Stilrichtung gleichberechtigt nebeneinander zu stellen, um etwas wirklich Wunderbares zu schaffen.
Begleiten Sie uns auf diese Reise! Denn das ist GOLD.

Kat A € 38,00 Kat B € 35,00

Sonderklassekonzert
Aufzahlung für Konzertpass - Inhaber